Der Pappelgarten

Biergarten- Schankstube- Festsaal


Idyllisch zwischen Pappeln und Feldern gelegen, liegt der Pappelgarten im Naturfreundehaus Römerschanze mit seinem zum Verweilen einladenden Biergarten und der urgemütlichen Schankstube. Wir bieten Ihnen regionale bis internationale Küche und bemühen uns, Ihnen mit wechselnden Gerichten auf der Tafel, immer etwas Besonderes anzubieten.

Ob Sie nun den idyllischen Biergarten besuchen, in der gemütlichen Schankstube einkehren oder eine Feier - aus welchem Anlass auch immer - in unserem großen Saal veranstalten: Dass Sie sich wohlfühlen und immer wieder gerne kommen, ist unsere oberste Priorität!

Auch für private Feste und Veranstaltungen stehen Ihnen der Pappelgarten und sein Team zur Verfügung und wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, um ein perfektes Essen für Ihren Anlass auszuwählen. Ebenso bei Trauerfeiern im kleinen oder großen Rahmen können Sie auf uns zählen.

Sprechen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, egal, ob Sie ein Fest, eine Feier oder Veranstaltung planen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 


Nächste Veranstaltungen:

Donnerstag 01.03.18 20.00 Uhr  Kulkult -  Posible Sur

Das Programm ist Südamerikanisch im Jazz.

Drei Jazzmusiker aus dem Süden: Marina Rama, Sängerin aus Argentinien, zusammen mit Antonio Cuadros De Béjar, bolivianischer Gitarrist und Daniel Messina, argentinischer Schlagzeuger -beide leben in Deutschland - treffen sich einmal im Jahr in Stuttgart um das zu feiern was sie leidenschaftlich machen: die Musik.

So entstand POSIBLE SUR: eine Hand voll Lieder die geboren wurden um gesungen und genossen zu werden. Alte und neue Lieder, von ewiger Poesie: die Liebe, der Enttäuschung, von Hoffnung und Verzweiflung, der Musik, der Identität, alles ist verflochten und erneuert. Sie erleben zusammen zambas, boleros, valses, tangos, balladen und traditionelle Lateinamerikanische Lieder, dass neben neuen Kompositionen eine bunte klangvolle Landschaft, mit einer Perspektive, die die Klangfülle und die Improvisation der Sprache des Jazz in die Rhythmen des lateinamerikanischen Geschmacks integriert.

 

Donnerstag 08.03.18 20.00 Uhr  Kulkult-  Duetti Barocchi

Vokalmusik des 16. und 17. Jahrhunderts

Das Ensemble „duetti barocchi“ entstand 2015, als sich drei Musiker fanden, die sich dem gleichen Ziel verschrieben haben: die Musik des Frühbarock in all ihren Facetten und der darin enthaltenen besonderen Spielfreude dem Publikum näher zu bringen. Basslautinist Tempei Kurata, Barocksängerin Ayako Yasuda und Tenor Ivano Abetini haben mit verschiedenen Gästen schnell ein breites Repertoire von Madrigalduetten bis zu geistlichen Chorwerken für fünf Stimmen erobert. Nicht nur die „Großen“ der Zeit wie Frescobaldi oder Monteverdi finden Einzug ins Programm, sondern gerade auch selten gehörte Komponisten der Zeit.