veranstaltungen

 

 



Fr, 21.09.2018  20.30 Uhr - Donkeyhonk Company

Die Donkeyhonk Company präsentiert eine Cover-Auswahl der besten Folk-, Rock-, Blues- und Country-Stücke, kreativ arrangiert und garniert mit bayerischen Liedern aus eigener Feder. Ein Mix, der nicht nur ins Ohr, sondern vor allem in die Beine geht. Das breite Repertoire der Donkeyhonk Company umfasst Traditionals aus dem American Songbook und Songs von Interpreten wie Tom Waits, Seasick Steve und New Model Army. Auswahl und Interpretation der gecoverten Stücke lassen das Herz von Musikfreunden höher schlagen – an die selbstgeschriebenen Stücke jedoch werden sie es verlieren: Seine Eigenkreationen trägt Lametto in bayerischer Mundart vor, dabei variiert seine Stimme von samtweich bis whiskeyrau. Die Lieder erzählen vom alltäglichen Wahnsinn, vom Zauber des Augenblicks und der verzwickten Suche nach dem Sinn. Mal witzig, mal tiefsinnig. Aber immer originell und treffend. 

Wenn die Donkeyhonks loslegen, gibt es kein Halten: 

Hier trifft ein treibender Bass auf verspielte Pickings, hier bringen klare Gitarrenriffs und stampfende Beats die Schuhsohlen zum Glühen. Die Spielfreude der Combo überträgt sich dabei in Schallgeschwindigkeit auf das Publikum.

 

Besetzung 

Lametto: Gesang, Banjos, Gitarren 

Pedl: Kontrabass, Tenorhorn 

Da Wig: Schlagzeug 

 

Weitere Infos unter:

https://www.facebook.com/Pappelgarten/

https://www.facebook.com/events/444052019375171/

https://www.facebook.com/donkeyhonkcompany/ 


So, 30.09.2018  20.30 Uhr - LYNNE ARRIALE TRIO

Die Karriere der Pianistin und Komponistin Lynne Arriale ist geprägt von der Liebe zur Melodie und der Freude an musikalischen Entdeckungen. Im Mittelpunkt ihrer Anziehungskraft steht ihre Fähigkeit, mit ihrer Band und den Zuhörern zu kommunizieren. Die JazzTimes schrieb: „Sie erreicht eine besondere, tiefe Verbindung mit ihrem Publikum, und die Energie fließt in beide Richtungen. Arriales emotionale Authentizität ermöglicht es ihrem Publikum, mit ihr zu fühlen und zu denken.“

Geboren 1957 in Milwaukee, Wisconsin, gewann Lynne 1993 den ersten Preis der International Great American Jazz Piano Competition und startete daraufhin ihre Tournee- und Studio-Karriere. In den letzten 25 Jahren trat sie auf zahlreichen internationalen Konzert- und Festivalbühnen auf, darunter im Kennedy Center und dem Lincoln Center, in Montreux, Montreal, Monterey, Zagreb, Perth, Cannes, Estoril, Palermo, Cork und San Javier. Sie stand mit zahlreichen Jazz-Größen im Studio und auf der Bühne, darunter Randy Brecker, George Mraz, Benny Golson, Rufus Reid und Marian McPartland. Ihre 14 CDs als Leader wurden von der Kritik gefeiert.

Der Kontrabassist, Komponist und Produzent Jasper Somsen (geboren 1973 in Bennekom, Niederlande) studierte Jazz und klassischen Kontrabass an den Konservatorien von Utrecht und Amsterdam. Er hat mit einigen der besten Musiker der internationalen Jazzszene gespielt, darunter Enrico Pieranunzi, Joey Calderazzo, Bob Sheppard, André Ceccarelli, Gabriele Mirabassi, Bert Joris, Yuri Honing und Eric Vloeimans.

E.J. Strickland, geboren 1979 in Gainesville, Florida, ist einer der meist aufgenommenen Schlagzeuger des 21. Jahrhunderts. Er besuchte The New School for Social Research in New York City und studierte mit einigen der weltbesten Schlagzeugern, darunter Joe Chambers, Lewis Nash und Jimmy Cobb. Strickland war mit Ravi Coltrane, den elektroakustischen Quartetten und Trios seines Bruders Marcus, mit Cassandra Wilson, George Colligan und dem David Gilmore Trio auf Tournee. Er ist auch Leader seiner eigenen Bands, dem E.J. Strickland Quintet und dem E.J. Strickland Project. 

 

Besetzung:

Lynne Arriale – piano

Jasper Somsen – bass

E.J. Strickland – drums

 

Eintritt:

Vorverkauf via Reservix: 23,50 €

Abendkasse: 25 € / ermäßigt: 22 € / Young Listeners Special: 10 €

 

Einlass: 19:45 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr


Do, 04.10.18 – 20.30 Uhr - Liberty featuring Well Done Raab

 

Die Girlsgroup Liberty macht ihre Deutschlandpremiere im Pappelgarten. Pop, Filmmusik, Klassik gehört zum Repertoire der Band mit Sängerin Alesia, Akkordeonistin Irina, Geigerin Alesia, Pianistin Volga, Bassistin Tatsiana und - ach ja - am Schlagzeug doch ein Mann: Mikhalai. Im Zentrum stehen Komponisten wie Richard Galliano, Astor Piazzolla, Hans Zimmer. Nach der Pause kommt es erstmals zur Zusammenarbeit der belarussischen Band mit dem deutschen Sänger und Entertainer: Well Done Raab. Ufa und Hollywood Schlager stehen im Zentrum dieses Abenteuers.


So, 14.10.18 – 20.30 Uhr - Jure Pukl “Doubtless”

Vor 4 Jahren hat uns Jochen Rückert auf Melissa Aldana aufmerksam gemacht. Ein Jahr zuvor gewann sie als erste weibliche Instrumentalistin den Thelonious Monk Wettbewerb. Seit dem bemühten wir uns um ein Konzert mit ihr.

Greg Hutchinson, laut „Jazz Magazine“, der Drummer seiner Generation.

Bekannt durch seine Arbeit mit Betty Carter, Roy Hargrove, John Scofield, Joshua Redman, Diannes Reeves, Diana Krall, Wynton Marsalis, Joe Henderson etc…

Joe Sanders spielte mit Wayne Shorter, Herbie Hancock, Eric Harland, Roy Hargrove, Dave Brubeck, etc..

Der Bandleader und Komponist der meisten Stücke, Jure Pukl, Ehemann von Melissa, arbeitete mit Dave Liebman, Branford Marsalis, Maceo Parker uva…

Er schafft eine Musik von wundervoll fließenden Tonkaskaden, die haucht wie ein Sommerwind und

Stürmt wie ein Orkan. Ein absolutes Muss für Saxophonliebhaber!

 

Besetzung: 

Jure Pukl (tenor saxophone)

Melissa Aldana (tenor saxophone)

Joe Sanders (upright bass)

Gregory Hutchinson (drums)

 

Eintritt:

Vorverkauf via Reservix: 26,50 €

Abendkasse: 28 € / ermäßigt: 24 € / Young Listeners Special: 14 €

 

Einlass: 19:45 Uhr / Beginn: 20:30 Uhr